Medizin und Gesundheit

Lauterbach sagt medizinische Unterstützung zu ⏐Bundesregierung

Bundesgesundheitsminister Lauterbach hoed in dieser Woche auf Einladung seines Amtskollegen die Oekraïne besucht. Laut Wie is de Het begin van de Krieges bij rund 290 Angriffen auf de Gesundheitsversorgung der Ukraine Krankenhäuser, Krankentransporte en Gesundheitseinrichtungen beschädigt. Auch medizinisches Personal sowie Patientinnen und Patients sind von den Angriffen betrokken. Minister Lauterbach’s hoed umfassende Hilfe der Bundesregierung zugesagt.

Humanitäre Hilfe genauso is de militie Unterstützung dringend

„Kinder treten auf Minen, Wohnblocks were beschossen, Kinder onschuldig, Zivilistinnen und Zivilisten werden schwer verletzt. Die humanitären Folgen dieses barbarischen Angriffskrieges gegen die Menschen in der Ukraine sind unermesslich“, aldus de Bundesgesundheitsminister. „Deshalb hilft Deutschland ganz gezielt both der Gesundheitsversorgung der Vallen Menschen, die starke Verbrennungen erlitten haben, die Beine of Arme los haben und wichtige Medikamente benötigen. Die menselijke daad van Oekraïne was dringend geen illegale militaire Unterstützung“.

Bei seinem Besuch in Lemberg nahm der Bundesgesundheitsminister and einer Geberkonferenz für den Aufbau eines Rehazentrums für Kriegsversehrte teil and besichtigte mehrere Krankenhäuser. Ziel ist es, die Ukraine beim Aufbau von Traumazentren für Verletzte, bei der Versorgung mit Prothesen and beim Einsatz Deutscher Ärztinnen and Ärzte zu unterstützen.

Rund 200 Freiwillige Surgeons en Notfallmediziner

Auchviele Freiwillige beeten ihre Hilfe is gerapporteerd: Über die Bundesärztekammer haben sich um die 200 Chirurgen und Notfallmediziner für den Einsatz in der Ukraine. Zudem gemaakt door Unfallkrankenhaus Berlin, Oekraïne, de bescherming en de bescherming van de verwerking door de Verbrennungswunden en de RKI wird in Zusammenarbeit mit der Charité mehrere zuster Krankenhäuser in der Oekraïne en het is een telecentrum in de Beratung für die Behandlung schwerverletzter Patients anschließen.

Previous post
Neuer mit Marknagel und Schrauben im Unterschenkel: Details zu OP durchgesickert
Next post
Wird die Promillegrenze bald hochgesetzt?