Medizin und Gesundheit

Heuschrecken im Krankenhaus – Fazit

Profitstreben hat im Gesundheitssystem nichts zu suchen. Hoezo? van Johannes Pennekamp

Gesundheitsminister Karl Lauterbach und die Ärzte in Deutschland liegen in etlichen Fragen über Kreuz. Of het nu ergens anders om draait: Mits de winststreven darf es nicht übertrieben zijn, schließlich geht es in der Medizin um das Wohl der Menschen. Gemeint is nicht das Profitstreben von Ärzten, sondern das von Finanzinvestors. De Denen zijn der Schnell Gwen Angbelich Wichtiger sterven ook best behandlung der Kranken. Die Ärztekammer die een papier verscheepte licht heeft gemaakt, in die mate, dat „fachfremde Finanzinvestoren“ es kunftig schwerer haben sollen, wenn sie medizinische Versorgungszentren übernehmen Wollen. SPD-minister Lauterbach arbeitet schon an einem entsprechenden Gesetz. Er is een witte „Bilgi masinapvertigung“ in Versorgungsintern, hoor de den Sogenanten Heuschreken.

Billige Massenabfertigung is nu nur ein Vorwurf von vallen. Finanzinvestoren stehen im Verdacht, Krankenhäuser en Praxen mit Schulden zu überziehen, aus Ärzten und Krankenschwestern of mehr herauszupressen, als de ohnehin der Fall ist und die Krankenhäuser dann schnellka wieder zu. Rendite statt Rettung von Leben. Voorbijgaand stimuleren het helemaal?

Antwoorden vinden de beste man in de VS. De financiële instellingen die in de financiële sector zijn geïnvesteerd, kunnen vallen Jahren een grote rol als in Deutschland. In de loop van de tijd, je kunt 200 biljartdollars krijgen in de Sektor Investiert, schätzen Fachleute. Ein Großteil des Geldes floss in den Kauf von Krankenhäusern. Der Markt is gigantisch: Die Gesundheitsausgaben entsprachen in Amerika insgesamt zaletzt 20 Prozent der Wirtschaftsleistung der größten Volkswirtschaft der Erde. Dat is als de Industrie und der Energiesektor in Amerika sterft zuster ammen ausmachen.

Als Finanzinvestoren Krankenhäuser kaufen, verandert zichzelf in den Einrichtungen eine Menge – heel anders dan von den Kritikern unterstellt. Dat heeft een forschertrio van de universiteiten van Georgetown en Indiana nun herausgefunds. Ze hebben hun eigen Krankenhaus-deals der verhandelde zwanzig Jahre ausgewertet, die beide Käufer Private-Equity-Unternehmen waren. Tatsächlich rechtvaardigt een nieuwe mal Eigentümer persoonlijkheid weg en ondersteund door de winst der Häuser. Allerdingen schrumpfte die Zahl der Ärzte, Krankenschwestern en Pfleger in alle regels nur unmittelbar nach den Übernahmen. Dann wuchs sie schnell wieder auf die alte Größe. In der Verwaltung was het een dagegen der Rotstift angesetzt. Meer dan acht stelle strichen die Krankenhausmanager in diesem Bereich en spaarzame persoonlijke kosten.

Der Vorwurf, die Krankenhäuser würden finanziell ausgepresst, schnell wieder verkauft of derdichtgemacht, erhärtete sich aber nicht. Im Gegenteil stelllten die Forscher, die einen Beobachtungszeitraum von eight Jahren im Blick hatten, the festival: “Im Vergleich zur Kontrollgruppe und zu Krankenhäusern, die vonOTHER Käufern im Blickahübern Jäufern Jäufern Jäufern hoeden“

Van Sirt Sich die Rosskur auf die Patients aus? Omwille van de herauszufinden, die Forscher die sterblichkeitsraten en den Anteil der Patients mit Herzinfarkt, Herzinsuffizienz en Lungenentzündung, die nach der Entlassung wieder eingewiesen werd gebruikt. „Wirstellen Festival, dass die Sterblichkeitsrate bei Patients in Krankenhäusern mit Private-Equity-Besitzern nicht ansteigt, während die Sterblichkeitsrate bei Patients in Krankenhäusern mit others Besitzern ingefügig höher istors“, hervat het werk. Of het nu gaat om een ​​grote Ausschläge, soda’s die Gesundheitsökonomen zo dem Ergebnis kommen, als de Versorgung nicht verschverschverschlegchtert habe. Dit betreft dezelfde grob mit einer vergleichbaren Studie, die al twee jaar verschijnt in het ‚New England Journal of Medicine‘. Die Autoren analyseerde 250 Krankenhäuser nach einer Übernahme of Fusion en kamen zu ähnlichen Ergebnissen, and Die Versorgung der Patients anging.

Weniger kosten voor patiënten en het gezondheidssysteem – en die patiënten komen met een constant gevoel van zorg? Ganz zo einfach ist dasleider nicht. Een van hen, die van de heer Tong Liu (MIT Sloan School of Management) heeft gewerkt aan de Jahresconferenz van de American Economic Association, heeft een negatief effect op het licht gebracht: de manier waarop de handel wordt uitgevoerd, is dat eranin-kterne-kt. .

Als de Amerikaanse Krankenhäuser direkt mit the Versicherungen darüber verhandeln, wie viel er voor een verkeerde handelwijze. En offenbar sind die Finanzinvestoren naast Geübt Darin. Forscher Liu vermutet, director of dass die bessere Verhandlungsstrategien mitbringen and zudem glaubhafter damit drohen, das Krankenhaus wieder zu verkaufen of in the Insolvenz tot aan lassen, vallen sie nicht die gewünschten Preise komkomen. Onder de Strich-kassiers van investeerders die Krankenhäuser kennen als 11 Prozent höhere Preise als vorher, hat Liu errechnet. En auch Krankenhäuser, die mit dichte Versicherungen zuster ammenarbeiten, aber keine Investors hatten, bekamen in der Folge mehr Geld, ermittelte der Forscher. Onder hen Strich die deze preisanstieg hebben gekregen, zouden de ziekteverwekkers in de Tasche greifen moeten zijn, denn die Versicherungen waren nicht auf uwen höheren Cost sitzen bleiben wollen.

Für ein reines Loblied auf die Finanzinvestors gibt es keinen Grund. Weniger Grund schonk es aber für eine Verteufelung der profitorientierten Geldgeber viel niet. Dat is verguld in Duitsland: we zijn hier in de financiële branche umhört, erfährt, dassviele heime at all nur deshalb gebaut of saniert zijn können, weil finanzkräftige Investors ins risico’s en diemen ins. Long Arzt sieht in fachfremden Investors letzte Chance, die eigen prxis noch zu geld machen zu können helemaal. Der Gesundheitsminister – der nach eigenem Bekunden nächtelang wistschaftliche Studien liest – braucht ook bessere Argumente, wenn er Investors and Die Kurze Leine nehmen will. Hier zijn er een paar van FM:

Janet Gao, Mire Sevelier, Young-seok Kim: Private Equity in the Hospital Industry, European Institute of Corporate Governance – Financial Working Paper nr. 787. 2021

Nancy DiPaulieu et al: Veranderingen in de kwaliteit van zorg na fusies en overnames van ziekenhuizen The New England Journal of Medicine, 2020

Tong Liu, Afdingen met private equity: implicaties voor ziekenhuisprijzen en patiëntenwelzijn, 2022

Previous post
Kommentar: ChatGPT kann Ärzte nicht ersetzen
Next post
Aortenklappenstenose: Symptome erkennen und behandeln | NDR.de – Ratgeber