Medizin und Gesundheit

Das ändert sich 2023 bei Corona-Impfungen

Der Bund is van start gegaan met de financiering van de Regionale Impfzentren. Er zijn verschillende waarschuwingen en apotheken die de Corona-maatregelen tegengaan.

Die Corona-Impfungen in Deutschland sollen 2023 in de reguliere Gesundheitsversorgung übergehen. Angesichten die impfquoten en abnehmender Nachfrage seien die Niedergelassenen Ärzte und Apotheken in der Lage, die Impfungen zu übernehmen, sagte Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD).

De Bund financiert de regionale Impfzentren nicht Mehr

Het Kabinett heeft aangegeven dat de Jahresende Auslaufende Verordnung mit Regelungen zu Impfansprüchen en Vergütungen tot 7. April 2023 zu verlängern. Der Bund is tegen Ende Jahres opgekomen voor de helft van de Finanzierung der Regionale Impfzentren en mobiele Impfteams. Die Lander kondigt aan dat hun eigen Haushalten weiterfinanzieren.

Ook interessant: 87 Mal tegen Corona geimpft! Wie gefahrlich ist das?

Met dank aan Lauterbach-Hilvern in Den Imfsentren

Lauterbach bedankte Ärztinnen, Ärzten und Helfern viel in den Impfzentren für ihren Einsatz. „Nur so ist es Deutschland gelungen, bisher vergleichsweise gut durch die Corona-Pandemie zu kommen.“ Van 1 januari 2023 tot heden in Finanzierung der Corona-Impfungen sterft een persoon in de Bundesmitteln stammt. Die Vergütungen sollen bis 7. April 2023 aus der Liquiditätsreserve van het Gesundheitsfonds der gesetzlichen Kassen en von den privaten Krankenversicherungen bezahlt.

FITBOOK TRAININGSPLAN - Fett ging op 12 Wochen
Foto: Getty Images/Montage FITBOOK

Außerdem neu: Kabinett plant Reform der „Unabhängigen Patientenberatung Deutschland“

Breng het kabinet naar een fabriekshervorming van „Unabhängigen Patientenberatung Deutschland“ naar de weg. Die Anlaufstelle is bisher als gemeinnützige Gesellschaft aufgestellt en soll in eine Stiftung burgerlichen Rechts werd getoerd. Der Gesetzentwurf sieht laut Gesundheitsministerium vor, dass der Spitzenverband der gesetzlichen Krankenversichungen die Anlaufstelle errichtet en sie Anfang 2024 die Arbeit aufnimmt. geplant, wat is setzlichen und privaten Krankenkassen sie smith 15 miljoen euro jährlich finanzieren. Die Blane Verband der Kaesen.

Met materiaal van dpa

Previous post
Der Berliner Krisendienst hilft, wenn gar nichts mehr geht
Next post
Brandbrief an Karl Lauterbach: Kassenärzte gegen Minister-Pläne