Medizin und Gesundheit

Ärzte in Hamburg: Termine und Wartezeiten – Jetzt Streik gegen Lauterbach?

Arzte in Hamburg

Termine en Wartezeiten: Jetzt Ärztestreik tegen Lauterbach?




Bijgewerkt: 28-07-2022, 17:39

| Duur: 3 minuten




De aanroeping van Karl Lauterbach und sein GKV-Finanzstabilisierungsgesetzt, das für Patienten längere Wartezeiten auf Termine bracht: Dr.  Dirk Heinrich, HNO-Arzt aus Hamburg-Horn en früherer Sprecher medizinischen Leiter im Impfzentrum.

De aanroeping van Karl Lauterbach und sein GKV-Finanzstabilisierungsgesetzt, das für Patienten längere Wartezeiten auf Termine bracht: Dr. Dirk Heinrich, HNO-Arzt aus Hamburg-Horn en früherer Sprecher medizinischen Leiter im Impfzentrum.

Foto: Roland Magunia/HA

Hamburger Kassenärzte berufen Sonderversammlung ein. Neues Gesetz verergerde de situatie voor de patiënten.

Hamburg. Ik protesteer tegen: Praxisärzte und Krankenkassen lehnen das sogenannte GKV-Finanzstabilisierungsgesetz von Bundesgesundheitsminister Carl Lauterbach (SPD) unisono ab. Die gesetzlichen Kassen fürchten um ihre Reserven, sterven Ceder um Honorare für nieuwe patiënten, die eerst voor Kurzem zugesichert. Außerdem – en das ist Kassen wie Ärzten wichtig – sollen gesetzlich Versicherte das nach ihren Aussagen mit langgere Wartezeiten und einer schlechteren Versorgung ausbaden.

Die Kassenärztliche Vereinigung Hamburg (KV), die Tausende Niedergelassene in der Stadt vertritt, hat für den September bereits one außerordentliche Vertreterversammlungwegen Lauterbachs Gesetzesvorhaben anberaumt. Dat erfuhr das Abendblatt aus Ärztekreisen. Berlins KV sogar schon einen Protesttag beëindigde hoed: a.m. 7 september.

Hamburger Urzt: Streik tegen Lauterbach?


KV-Hamburg-Vorstandschef John Afful zei, oude Sprechstunden Seien von Lauterbachs Getroben. Dabei würden sie gerade von Patients gut angenommen. Das von Herrn Prof. Lauterbach Diagnosis Einnahmenproblem aufgrund des demography Wandels in der gesetzlichen Krankenversicherung “solle anscheinend zu Lasten der Vertragsärzte and -psychotherapeuten and damit letztlich zu Lasten der Patients gelöst are, so Afful. Of het nu gaat om opwarmen, de leistungen zu kürzen.





Lauterbach muss with mit den Einsparungen ein erwartetes 17-Milliarden-Loch bei den Krankenkassen stopf. Dazu sollen Ärzte, Kassen en Arzneimittelhersteller beitragen sowie die Versicherten mit höheren Zusatzbeiträgen. De minister zei, en droeg kleine Leistungskürzungen geben, alle müssten kurzfristig en Beitrag leisten. Der Verband der Ersatzkassen (VDEK) erklärte, jetzt müsse das Parlament dem Gesetzentwurf einen Riegel vorschieben – nicht wahrscheinlich ist.

Krankenkassen werkt voor Karl Lauterbach

Der VDEK teilte mit: „Mit mehr als 11 Milliarden Euro sollen nach wie for die Beitragszahler den Löwenanteil for 2023 erwarteten Finanzlochs von 17 Milliarden Euro tragen. Het is niet waar dat het geld van de bestuurlijke macht voor de geïndexeerde politik der vorgängerregierung heranzuziehen, het geld dat met alle handen wordt beheerd en de gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) bestuurt en controleert.

Die Praxisärzte bemängeln, dass sie zum Beispiel im Vergleich mit den Krankenhäusern ungleich größere Sparbeiträge leisten sollen. En: Als het mogelijk is om de terminologie langer te laten duren of als er een Aufnahmestopp-gebe is, dan is het een Leistungskürzung.

Hamburger Urzt: Protest tegen Karl Lauterbach

Zoals Vorsitzender van Spitzenverbandes der Fachärzte sagte der Hamburger HNO-Arzt Dr. ديرك هاينريش: „Die Fachärztinnen und Fachärzte Deutschlands sind empört über die Scheinheiligkeit، mit welcher die Bundesregierung den Bürgern vorgaukeln will، es keine Leistungskürzungen im Gesundheitswesen geben. Fakt ist aber، dass mit diesem GKV-Finanzstabilisierungsgesetz und weiteren von der Bundesregierung vorgesehenen Einschränkungen in vallen Er wordt een beroep gedaan op nieuwe patiënten en langdurige oorlogstijd na een lange en lange oorlogstijd na een lange oorlogstijd en de bedeutet leistungskürzungen en een duidelijke verschlechterung van patiënten in Deutschland. „Auch der Hartmannbund forderte Protestakund.

Die Ärzte sprechen von een „dubbele Wortbruch“ Lauterbachs. Als u aan de regels werkt, kunt u nieuwe patiënten die „echten“ behandelen kosten en nicht nur die übliche Pauschale. Denn für sie ist der Aufwand größer. Gerade in Hamburg met zahlreichen Neubaugebieten suchenviele Patients neue Haus- und Fachärzte. Andere Zum klagen dat im Koalitionsvertrag der Ampel-Regierung ja stehe, wiens budgetten für Hausärzte zijn uitverkocht.

Bijgewerkt: donderdag 28-07-2022, 17:39 uur

Meer artikel aus dieser Rubrik gibt hier: hamburg






Previous post
Deutschland nicht auf Klima-Kurs | SOLARIFY
Next post
Rollerfahrer mit Hubschrauber in Unfallklinik geflogen